SOSTA TANZ

Team

Kursleiter*innen

Tanz und Bewegung sind mir sehr wichtig. Deshalb mache ich seit 2020 die Ausbildung zur Tanz- und Bewegungstherapeutin am iac in Zürich.

Mit ca. 12 Jahren habe ich angefangen zu tanzen, während dieser Zeit lernte ich verschiedene Tanzstile kennen, seit neustem auch Modern Dance. Aber vor allem Streetdance-Tanzstile wie HipHop und Dancehall haben mich geprägt. Tanzerfahrung konnte ich an Tanzschulen im Wallis (dTn, Olympica, Artichoc, Move, Sosta) und Bern (Bounce, New Dance Academy, roundabout) sammeln. Während meiner Tanzlaufbahn habe ich an diversen Aufführungen, Contests und Tanzprojekten teilgenommen.

Desirée unterrichtet All Styles Teens und Sosta Werkstatt Jugend.

Nach langer Zeit in der Ferne freut es mich sehr, zurück zu den Wurzel zu kommen und im Sosta zu unterrichten.

Mein tänzerischer Hintergrund ist klassisches Ballett und Modern Jazz. Angefangen habe ich bei Patricia Ruppen, damals noch in der Tanzfabrik Steg. Nach dem Konservatorium in Martigny ging ich zum Tanzstudium nach Köln.

In der zeitgenössischen Szene bin ich mit meiner Compagnie TanzGas, die gleichzeitig auch meine engen Freundinnen sind, unterwegs.

Ich mag den Mix aus Kommerzieller Szene  und Kunstszene. Ebenfalls bedeutet mir das soziale Element, das Zusammensein beim Tanzen viel – sowohl im Training als auch auf der Bühne.

In meinen Kursen Modern- Zeitgenössisch mische ich viele Techniken und Elemente, die ich in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Lehrern aus dem zeitgenössischen Tanz gelernt habe, und entwickle daraus zusammen mit meiner eigenen Inspiration neue Choreografien und Tanztrainings.

Melanie  ist Choreografin der Sosta Werkstatt.

Meine Leidenschaft ist seit meinem vierten Lebensjahr das Tanzen. Ich habe mit klassischem Tanz angefangen, bin dann zum Jazztanzen gekommen und habe bis hierhin ziemlich alle Tanzarten durchquert.

Seit mehreren Jahren tanze ich in der Tanzschule Sosta und in der Tanzschule von Valérie Defago in Siders. In meiner Zeit  als Schülerin in der Sekundarschule in Siders fing ich an Choreografien für die Schulaufführungen zu produzieren. Ich werde noch regelmässig für Anlässe angefragt, verschiedene Choreografien zu entwerfen und natürlich selbst mit zu tanzen. 

Alison unterrichtet All Styles, Girly Dance und leitet mit Desirée Abgottspon die Sosta Werkstatt Juniors.

Ich heisse Alisha Cina & bin von Salgesch. Im Jahr 2021 habe ich meine Lehre als kaufmännische Angestelle in der Gemeinde Salgesch abgeschlossen & stürze mich in eine zweite Lehre als Winzerin.

Nichts bereitet mir so viel Feude wie das Tanzen. Ich tanze seit dem Jahr 2010 im Tanzzentrum Sosta. Ich fokussiere mich hauptsächlich auf Hip-Hop, liebe es jedoch andere Tanzarten wie zum Beispiel Dancehall, House, Locking, Girly… in meine Tänze miteinzubeziehen.

Ich durfte bereits für Schüleraufführungen in der Orientierungsschule in Siders Choregraphien zusammenstellen & den Schülern beibringen.

Ich freue mich sehr im Tanzzentrum Sosta unterrichten zu dürfen & meine Erfahrungen mit den Jugendlichen zu teilen.

Alisha unterrichtet Hip Hop für Jugendliche  im Sosta.

En 2018, Simon Crettol termine son Bachelor en Danse contemporaine auprès de la Haute école des arts de la scène de Lausanne, au sein de laquelle il rencontre notamment David Zambrano, Thomas Hauert, Lia Rodrigues et Eugénie Rebetez. La danse est pour lui avant tout source de plaisir.

Danseur de waacking (danses du milieu underground club), il a participé à de nombreux battles en Europe et s’est engagé à faire grandir cette culture en Suisse. Il rejoint en 2020 la House of Gucci et s’investit dans la scène Voguing – ballroom.

Il danse pour le dernier Glitter Box (dans le cadre de la Pride 2020) de l’artiste Queer Kiddy Smile.

Simon unterrichtet Waacking und ist Choreograf der Sosta Werkstatt.

C’est à l’âge de 15 ans que Dakota commence à prendre ses premiers cours de danse avec Bruno Moreira, l’un des chorégraphes Hip-Hop le plus reconnu et talentueux en Suisse.Quelques années plus tard, Dakota s’installe durant 7 mois aux Etats-Unis afin de perfectionner sa danse dans les plus grandes écoles de Los Angeles, comme le MILLENIUM STUDIO, le MOUVEMENT LIFE STYLE STUDIO et le DEBBIE REYNOLDS STUDIO.

A son retour et avec l’envie d’aller toujours plus haut, Dakota forme le duo avec Nadia Ladeiras. Ces derniers se présentent en 2017 au concours « World of Dance Switzerland », qu’ils remportent, puis s’envolent pour la finale à Los Angeles. Leur chorégraphie, leur permet de remporter le titre de champions du monde en juillet 2018.

Simao Dakota ist Dozent in der Sosta Werkstatt.

Ich heisse Natalia Elsig und stamme aus Russland. Dort absolvierte ich eine Ballettausbildung an der Bolschoj Theatre Schule. Danach arbeitete ich sieben Jahre als Balletttänzerin an verschiedenen grossen Theatern – Stücke wie Gisel, Schwanensee, Silfide oder Bucklige Pferde gehörten zu meinem Standartrepertoire.

Seit vielen Jahren lebe ich in der Schweiz und arbeite als professionelle Ballettlehrerin und -pädagogin in diversen Schulen im Oberwallis. Hier arbeitete ich auch als Tänzerin für das Projekt “After effect” von Artur Kugelein, für die Operette “Mariza” in Leuk betätigte ich mich als Choreografin und Tänzerin und für das Zeughaus in Brig konzipierte ich den Soloabend “Ballett”.

In meinen Kursen gebe ich meine vielen Erfahrungen als Balletttänzerin mit Freude weiter.

Natalia unterrichtet Ballett für Kinder und Jugendliche im Sosta.

Je m’appelle Chloé Fayolle. Je danse depuis toute petite. J’ai appris plusieurs styles: danse classique, hip-hop, dancehall, house, vogue, girly. J’ai participé au championnat de danse hip-hop Suisse Vertigo en catégorie crew et mega crew ainsi qu’au championnat international HHI à Las Vegas.

Je suis danseuse et chorégraphe du groupe ZomB! J’ai eu la chance de collaborer avec les artistes Muthoni Drummer Queen, Konshens et DJ Mathematic et Daisy Pinchemaille.

Je donne des cours de dancehall et girly/heels depuis 2011 dans plusieurs écoles. J’ai passé 6 mois à Los Angeles aux États-Unis pour me perfectionner dans de prestigieuses écoles : Millenium Dance Center et Movement Lifestyle.

Chloé ist Dozentin der Sosta Werkstatt.
Tanzstil- Heels Dance.

Ich heisse Ilona Grand. Zurzeit studiere ich im Masterstudiengang „Schulische Heilpädagogik“  in Freiburg. Der Tanz ist neben der Arbeit mit Menschen und dem Reisen in fremde Länder meine grosse Leidenschaft.

Schon seit meiner frühsten Kindheit habe ich regelmässig Tanzstunden besucht.

Der Tanz prägte meine ganze Jugend, so wurde ich in meinen jungen Jahren mit meiner damaligen Gruppe  Schweizermeister im Hip Hop.

Ich freue mich sehr darauf, im Tanzzentrum Sosta unterrichten zu dürfen und meine Erfahrungen an unsere jungen „Hip  Hopper“  weiterzugeben.

Sehr gerne möchte ich meine Leidenschaft und die Freude am Tanz mit ihnen teilen.

Ilona unterrichtet Hip Hop Kinder im Sosta.

Ich heisse Natascha Grand und unterrichte Kindertanz.

Auch ich durfte als Kind bereits Tanzerfahrung in den Bereichen Hip Hop, Jazz und Street Jazz sammeln. Durch meine Töchter habe ich die Freude an der Bewegung wieder neu entdeckt und freue mich, diese an die Kleinsten weiterzugeben.

Auf spielerische Weise versuche ich, die Kinder an Rhythmik, Koordination und Bewegung heranzuführen und kleine Choreografien zu erarbeiten.

Natascha unterrichtet Kindertanz im Sosta.

J’ai suivi une formation de danseuse interprète au Conservatoire d’Angers. Obtenant à la fin de mon cursus l’EAT en danse contemporaine. 

​J’intègre ensuite différentes compagnies, contemporaines et néo-classiques, tout en continuant de me perfectionner dans différentes techniques de danse et matières théoriques comme l’anatomie du mouvement, la formation musicale et l’histoire de la danse au studio harmonic de Paris. 

​Je crée ma compagnie de danse moderne en 2019, la compagnie “Hélène Renoux”. La première performance de la compagnie à vu le jour en septembre 2019 au théâtre Interface de Sion. En parallèle, je transmets ma passion depuis maintenant 5 ans.

​Je me prends d’affection pour les arts du cirque, cerceau aérien, et décide de me perfectionner notamment à l’école de cirque Zofy à Charrat au coté de Sophie Albasini, dans l’idée de l’intégrer dans une création futur. 

Hélène ist Dozentin der Sosta Werkstatt.

Ich heisse Geraldine Ruffiner und wohne in Susten. Schon seit dem Kindergarten interessiere ich mich sehr für das Tanzen. Neben Ballettstunden besuchte ich ebenfalls Tanzunterrichte in Modern Dance, Street Jazz und Hip Hop im Tanzzentrum Sosta.

Während der Ausbildung als Fachfrau Betreuung für Kinder in Thun, konnte ich in einer weiteren Tanzschule in Bern, meine Tanzerfahrungen erweitern.

Um meine Kreativität und Begeisterung zum Tanzen zu entfalten, tanze ich in zwei eigenständigen Tanzgruppen.

Momentan absolviere ich die Berufsmaturität Gesundheit & Sozial in Visp.

Auf die Herausforderung als Tanzlehrerin im Sosta, freue ich mich.

Geraldine unterrichtet Kindertanz  im Sosta.

Sally Sly est quadruple Champion du Monde de danse Hip Hop. En plus de ses prouesses techniques reconnues dans le monde entier, Sally Sly a fait le tour du monde, pour l’évènement KOD, il a jugé, fait des démonstrations, donné des Workshops, de Pékin à Barcelone en passant par Paris, la Corée du Sud, Allemagne, Mexique plus il a voyager dans plus de 20 Pays.

Il a aussi réussi à créer deux grands évènements incontournables en suisse. Sally Sly produit avec Reso et La Fête de la danse, l’évènement National (SWISS BATTLE TOUR) depuis Mai 2018. Le concept est d’organiser des battles dans plusieurs villes.

L’évènement (Et Sion Dansait) qui est le premier festival 100% Hip Hop du Valais. En projet avec Coop pour une tournée the voice.

Sally unterrichtet Hip Hop im Sosta.

Ich heisse Stephanie Schelling Oggier und wohne in Gampel. Ich habe bereits mit fünf Jahren angefangen Ballett zu tanzen. Mit den Jahren sind immer mehr Tanzstile dazu gekommen. Ich durfte viel Tanzerfahrung an verschiedenen Tanzschulen im Wallis, in Bern und ein Jahr an der Tanzakademie Zürich sammeln.

2011 gewannen wir mit der Tanzschule dTn den Schweizermeistertitel in Moderndance Small Groups. Noch heute gehe ich meiner Leidenschaft nach und tanze Moderndance in der Tanzschule dTn in Naters, Ballett an der Ballettschule Plié in Thun und Contemporary im Tanzzentrum Sosta in Susten.

Zudem darf ich nun schon seit einigen Jahren Kindertanz, Ballett und Moderndance für verschiedene Altersstufen unterrichten, was mir unglaublich Spass macht und hoffentlich auch noch viele Jahre machen wird.

Stephanie ist unsere Ballettlehrerin und Dozentin im Modul Urban.

Contemporary, Ballett, Modern, Jazz, Hip Hop, Repertoire und Improvisation waren Bestandteile der vorprofessionellen Tanzausbildung, welche Chiara neben der Ausbildung an der Sportschule Kollegium Brig absolvierte.

Seit 2015 gibt sie dieses Wissen mit Leidenschaft an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiter. Seither choreografiert sie auch für Shows sowie Videoproduktionen, leitet Showgruppen und realisiert eigene Projekte. Chiara ist regelmässig auf der Bühne und bei Tanzmeisterschaften zu sehen.

Im Unterricht ist ihr wichtig, dass die Teilnehmer*innen individuell gefordert und gefördert werden. Dazu gehört das verbessern der Technik, neue Bewegungen zu entdecken und den Emotionen einen tänzerischen Raum zu bieten.

Chiara unterrichtet Ballett und Modern Jazz Kids im Tanzzentrum Sosta. 

Ich heisse Sarah Schnyder und wohne in Bratsch. In meinem fünften Lebensjahr habe ich meine ersten Tanzstunden besucht. Seitdem ist das Tanzen ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben und meine grosse Leidenschaft.

Im Tanzzentrum Sosta konnte ich schon viel Erfahrung in verschiedenen Tanzstilen sammeln. In den letzten Jahren lag mein Fokus hauptsächlich auf Modern Dance und Hip Hop.

Meine Begeisterung für den Tanz und die Bewegung möchte ich unbedingt an weitere Tänzer und Tänzerinnen weitergeben. Deshalb freue ich mich im Tanzzentrum Sosta unterrichten zu dürfen.

Sarah unterrichtet Modern Dance im Sosta. 

Mein Name ist Oliver Schmid. Schon als Kind begeisterte ich mich für Musik und Tanz und genoss eine musikalische Früherziehung.

Mit 14 Jahren besuchte ich meinen ersten Hip Hop Kurs im Cocoon in Leuk-Susten. In der Schule war ich in unzähligen Schülerbands und spielte bei Theaterstücken mit.

Mit 16 Jahren wurde ich Mitglied der Gesangs- und Tanzschule MOVE in Brig. Nicht nur der Hip Hop interessierte mich, sondern auch die Formen des Jazz und des klassischen Tanzes. Ich nahm vier Jahre lang Jazz-Modern und Ballettunterricht, so dass ich schliesslich als Tanzlehrer eingestellt wurde.

Später entschied ich mich gegen ein Studium an einer privaten Musical School und gegen ein Leben auf der Bühne und begann in Basel ein Studium der Bewegungspädagogik.

Zu diesem Zeitpunkt nahm ich die tolle Stelle als Tanzlehrer für Zumba, Hip Hop, Dancefit und Showdance im Tanzatelier in Leuk-Susten an. Hier arbeite ich bis heute.

Oli unterrichtet Commercial Hip Hop, Breakdance und ist Choreograf der Sosta Werkstatt.

Ich heisse Janina Ziegler und wohne in Agarn. Ich absolvierte die kaufmännische Lehre bei der Gemeinde in Agarn. Anschliessend besuchte ich die Berufsmatura.

Nach erfolgreichem Abschluss erhielt ich einen Job im Treuhandbüro Widar in Brig, wo ich zurzeit immer noch mit Freude arbeite.

Ich konnte in den letzten Jahren viele Erfahrungen sammeln und mich im Tanz weiterentwickeln.

Ich freue mich sehr im Tanzzentrum Sosta unterrichten zu dürfen und möchte mit Begeisterung meine bereits gesammelten Erfahrungen an die jungen Tänzerinnen weitergeben.

Janina unterrichtet Hip Hop für Jugendliche und Erwachsene im Sosta.

Ich heisse Stefanie Ammann. Mit 24 Jahren war mein Körper von exzessiv sportlichen Jahren sehr geschwächt, müde und ausgelaugt. Ausserdem suchte ich nach meiner Ausbildung zur Schauspielerin an der Zürcher Hochschule der Künste einen “Ruheraum” als Gegenpol zur exzentrischen Bühne.

Ich fand das Yoga! Ich absolvierte die Yogalehrerausbildung an der Yoga University in Villeret im Berner Jura. Seit mehreren Jahren unterrichte und praktiziere ich nun schon Yoga und bin nach wie vor fasziniert und überzeugt von dieser Lehre.

Im Winter arbeite ich als Schauspielerin und Regisseurin sowie als Yogalehrerin in Bern und im Wallis.

Während den Sommermonaten hüte ich Rinder im Paradies.

Stefanie ist seit vielen Jahren unsere Yogalehrerin.

Leitung, Administration

Verein

Cosima Grand wurde 1987 in Leuk (VS) geboren und lebt in Zürich. Nach der Matura in Brig absolvierte sie die Ausbildung FAC (formation d’artiste chorégraphique) am CNDC d’ Angers (F), unter der Leitung von Emmanuelle Huynh. Sie war Mitglied der formation / compagnie Marchepied in Lausanne.

Gleichzeitig schloss sie den Bachelor in communication multilingue an der École de Traduction et d’Interprétation an der Universität Genf ab. Sie studierte Theaterwissenschaft und Soziolinguistik an der Universität Bern.

Sie kollaboriert und performt u.a. mit Aina Alegre (Le Jour de la Bête, 2017, La nuit, nos autres, 2019), Simone Truong (In the middle of Nowhere – your absence fills the space, 2019), Chris Leuenberger (Atem Portrait, 2018), Lucie Eidenbenz (Tschägg, 2015)

Ihre eigene künstlerische Arbeit umfasst: T-R-A-N-S (Cosima Grand und Pia Campos, 2011), Me, myself and I (Cosima Grand und Sabrina Zimmermann, 2013), BeMyselfAndDie (Cosima Grand und Davide Prudente, 2013, ausgezeichnet mit dem Förderpreis Bea pour jeunes artistes), CTRL-V(EP)(2. Preis PREMIO 2015), CTRL-V (LP) (2016), Hitchhiking through Winterland (2018)

Ihre Arbeiten wurden unter anderem gezeigt in: Festival June Events Paris, Untimely Festival Teheran, Kondenz Festival Belgrad, Festival „frisch eingetroffen“ Mannheim, Festival Tanz in Bern, Festival Antigel Genf, Festival de la Cité Lausanne, Oh! Festival Wallis, Festival Forum Wallis, Tanzhaus Zürich, TLH Sierre, Dampfzentrale Bern, Südpol Luzern, Theater ROXY Birsfelden, Das Tanzfest Bern und Basel, Tojo Theater Bern, Théâtre Sévelin 36 Lausanne, Hiver de Danses Neuchâtel, Kellertheater Brig.

Cosima ist Mitbegründerin von Residenz Tanz Leuk. 2015 erhält sie den Kulturförderpreis des Kantons Wallis.

Ich studierte an der “Scuola Teatro Dimitri”, wo ich im 2009 mit dem Bachelor in Bewegungstheater abschloss. Ein Jahr später war ich im Maskenspiel “Marietta chez les clown” und im Jahr darauf im Stück “The Precison of Freedom” von der Company “Banality Dreams” aus Berlin zu sehen.

Mit der Company “Zenzero“ tourte ich dann im Sommer 2011 durch ganz Europa. Momentan unterrichte ich im Zirkus Shanju in Ecublens Luftakrobatik und Improvisationstheater und choreografiere zudem die Luftnummern für die Company Shanju. Ausserdem bin ich mit dem neuen Stück “Abricotine, Cocaïne, Guillotine” unterwegs.

Seit 2013 bin ich Vorstandsmitglied des Vereins Tanzatelier Leuk.

Nach der obligatorischen Schulzeit schloss ich den Bachelor in Sozialer Arbeit mit der Vertiefungsrichtung Sozialpädagogik ab. Nach meinem Abschluss bin ich nach Bern gezogen und lebe nun dort.

Seit meinem Kindesalter an hat mich Tanz und Bewegung auf meinem Lebensweg begleitet. Ich selber habe während vielen Jahren Tanzunterricht in unterschiedlichen Stilrichtungen (Ballett, Jazz, Modern, Hip Hop usw.) erhalten, mit der Showgruppe cocoon an Wettkämpfen teilgenommen und später als Tanzlehrerin im Tanzatelier Hip Hop unterrichtet.

Seit 2010 bin ich Vorstandsmitglied des Tanzateliers.